Deutscher Vergabetag
 
 
 
9. Deutscher Vergabetag 2022

Der Jahreskongress für öffentliches Beschaffungswesen und Vergaberecht

 

Der Jahreskongress für öffentliches Beschaffungswesen und Vergaberecht


17. & 18. November 2022 
Maritim proArte Hotel Berlin | Berlin
 

Der 9. Deutsche Vergabetag 2022 ist die Leitveranstaltung zu Fragen des öffentlichen Beschaffungswesens und Vergaberechts.

Erleben Sie ein dichtes Programm aus aktuellen Vorträgen, politischer und meinungsbildender Diskussion sowie praxisorientierter Fortbildungsinhalte in zwölf Workshops und vier Innovationsforen.

Erkunden Sie außerdem die begleitende Fachausstellung mit vielen interessanten Angeboten und Inhalten zu den verschiedensten Themen der öffentlichen Beschaffung.

Am Abend des ersten Kongresstages erwartet Sie wieder die beliebte Abendveranstaltung in festlichem Ambiente.

Nutzen die Möglichkeit das Who´s Who der Vergabe- und Beschaffungswelt zu treffen, ins Gespräch zu kommen und Ihr persönliche Netzwerk zu erweitern.

Wir freuen uns Sie in Berlin zu treffen!

 


Teilnahmezertifikat

Auf Wunsch erhalten Teilnehmende ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden und gehörten Vorträge vermerkt und bei Kammern/Berufsverbänden als Fortbildungsnachweis eingereicht werden kann.

Wann?

17. November 2022
ab 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Abendveranstaltung:
ab 19:00 Uhr

18. November 2022
ab 8:00 Uhr bis 15:15 Uhr

Wo?

Berlin, Maritim proArte Hotel

Corona- und
Hygiene-
bestimmungen?

Richteten sich nach den dann gültigen Bestimmungen.

Wer?

VertreterInnen öffentlicher Auftraggeber, Unternehmen der Privatwirtschaft, Rechtspflege, Politik und Wissenschaft

Was?

Aktuelle Entwicklungen aus Vergaberecht und Politik, neueste Rechtsprechung, fundierte Praxisworkshops, Erfahrungsaustausch und Netzwerkarbeit

Jetzt Ticket buchen

Sonderangebote

Im Maritim proArte Hotel Berlin stehen Ihnen bei Angabe des Stichworts "9. Deutscher Vergabetag" Zimmer mit 10% Rabatt den gültigen Tagespreis. Sie können hier die Zimmerreservierung per E-Mail vornehmen.

Deutsche Bahn

In Kooperation mit der Deutschen Bahn AG bieten wir Ihnen ein exklusives Angebot für die An- und Abreise.
Nach Anmeldung erhalten Sie von uns mit der Bestätigungsmail einen Link, über den Sie das Ticket buchen können.
(Mehr Informationen)

 

9. Deutscher Vergabetag 2022 – Agenda

TAG 1 (17. November 2022)

Ab
08:00Registrierung | Besuch der Fachausstellung und Begrüßungskaffee
09:15Eröffnung & Begrüßung
      MODERATION:
  Marco Junk
Geschäftsführer,
DVNW Deutsches Vergabenetzwerk
Martin Mündlein
Geschäftsführer,
DVNW Deutsches Vergabenetzwerk
Dr. Nicola Ohrtmann
Rechtsanwältin und Equity-Partnerin, Fachanwältin für Vergaberecht, AULINGER Rechtsanwälte|Notare
09:30-09:45
Dr. Katharina Knapton-Vierlich LL.M.
Referatsleiterin, Europäische Kommission, Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU
Keynote der EU-Kommission
 
     
09:45-10:00
Dr. Philipp Steinberg
Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Keynote des Bundeswirtschaftsministeriums
10:00Podiumsdiskussion
 

Möglichkeiten und Grenzen des öffentlichen Einkaufs zur doppelten Transformation 

Mehr Informationen folgen.

  MODERATION:
Marco Junk
Geschäftsführer, DVNW Deutsches Vergabenetzwerk
 
     
 
Dr. Philipp Steinberg
Abteilungsleiter Wirtschaftspolitik, Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Dr. Ruth Brand
Präsidentin, Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums (BeschA)
     
 
Prof. Dr. Michael Eßig
Forschungszentrum für Recht und Management öffentlicher Beschaffung, Universität der Bundeswehr München
Wird noch bekannt gegeben.
     
 
Wird noch bekannt gegeben.
 
 
10:45Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
11:15Fachpanel Recht
 
 
MODERATION:
Dr. Nicola Ohrtmann
Rechtsanwältin und Equity-Partnerin, Fachanwältin für Vergaberecht, AULINGER Rechtsanwälte|Notare
 
 
 
11:15-11:55
Petra Willner
Richterin am Bayerischen Obersten Landesgericht
Der Titel wird noch bekannt gegeben.
 
11:55-12:35
Dr. Christine Maimann
Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf, Vergabesenat
Aktuelle Entscheidungen des Vergabesenats
 
12:35-13:15
Dr. Cornelia Holldorf
Vorsitzende des Vergabesenats am Kammergericht Berlin
Konsens in der Strategie
13:00Mittagspause und Besuch der Fachausstellung
14:00Praxis-Workshops (Session A)
 
Workshop A.1 - veranstaltet durch:
Workshop A.2 - veranstaltet durch:
 
Workshop A.3 - veranstaltet durch:

Workshop A.4 - veranstaltet durch:

 
Der Titel wird noch bekannt gegeben.
 
Der Titel wird noch bekannt gegeben.
 
Der Titel wird noch bekannt gegeben.
 
Vergabeverfahren in unsicheren Zeiten – Aufhebungsboom und Aufhebungsrisiken
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Welche Aufhebungsgründe sieht das Vergaberecht vor?
  • Welche Rolle spielt die Auftragswertschätzung für die Aufhebung?
  • Wie wird das Aufhebungsermessen richtig ausgeübt?
  • Welche Alternativen zur Aufhebung gibt es?
  • Wann droht negativer und/oder positiver Schadenersatz?
  • Welche Handlungsoptionen gibt es nach der Aufhebung?
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
 
REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTINNEN:
Wird noch bekannt gegeben.
Dr. Christian Teuber
Partner und Fachanwalt für Vergaberecht, Baker Tilly
Wird noch bekannt gegeben.
Rut Herten-Koch
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Vergabe- und Verwaltungsrecht, Partnerin, Luther Rechtsanwälte mbH
 
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben. 
 
       
15:30Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung 
16:00Praxis-Workshops (Session B)
 
Workshop B.1 - veranstaltet durch:

Workshop B.2 - veranstaltet durch:
Workshop B.3 - veranstaltet durch:

Workshop B.4 - veranstaltet durch:
 
Der Titel wird noch bekannt gegeben. Vertragsdesign und - anpassung vor und nach der Vergabe, Herausforderungen von Inflation, Preisanpassungen und das Schreckgespenst „wesentliche Änderung"
 
Der Titel wird noch bekannt gegeben.
 
Der Titel wird noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.

Aktuelle Herausforderungen von Inflation bis Lieferketten

  • Wie reagiere ich (vor und nach Zuschlag)?
  • Preisanpassung, Verzögerung und "wesentliche Änderung"
  • Anleitungen für die Praxis und Dokumentation
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
 
REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTEN:
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
 
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
 
       
 
17:30 Ende des 1. Kongresstages
19:00 Festliche Abendveranstaltung im Maritim proArte (inkl. Buffet und Getränke)
 

Im Anschluss:

Verleihung des DVNW Award 2022 für die meistgelesenen Urteilsbesprechungen im Vergabeblog

TAG 2 (18. November 2022)

Ab
08:00Besuch der Fachausstellung und Begrüßungskaffee
09:00Innovationsforen
 
Forum 1: 

 

 
Forum 2:

 

 

Forum 3: 

Wird noch bekannt gegeben.
Forum 4:
 

Wird noch bekannt gegeben.
Der Titel wird noch bekannt gegeben. Der Titel wird noch bekannt gegeben. Der Titel wird noch bekannt gegeben. Der Titel wird noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
 
REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTINNEN:
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
 
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
 
       
 
 
10:00Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
10:30Praxis-Workshops (Session C)
 

Workshop C.1 - veranstaltet durch:

Wird noch bekannt gegeben

Workshop C.2 - veranstaltet durch:
  
Workshop C.3 - veranstaltet durch:


 
Workshop C.4 - veranstaltet durch:
 
Der Titel wird noch bekannt gegeben. Der Titel wird noch bekannt gegeben. Der Titel wird noch bekannt gegeben. Flexible Beschaffung durch Rahmenvereinbarungen
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.
  • Inhalte werden noch bekannt gegeben.

Rahmenvereinbarungen haben sich in der Praxis als praktikables Instrument etabliert, um gleichförmige Beschaffungsbedarfe über längere Zeiträume befriedigen zu können. Aktuelle Entwicklungen zeigen, dass der Flexibilität des Instruments dennoch Grenzen gesetzt sind. Diese und den rechtssicheren Umgang hiermit aufzuzeigen ist Inhalt des Workshops, im Rahmen dessen insbesondere die nachfolgenden Themen behandelt werden sollen:

  • Rechtssichere Festlegung der Höchstmengen nach der Rechtsprechung des EuGH
  • Folgen der Überschreitung der Höchstmengen
  • Abrufmodalitäten
  • Rechtsschutz gegen Einzelabrufe
 
REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTINNEN: REFERENTEN:
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Dr. Oskar Maria Geitel
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB
 
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Wird noch bekannt gegeben.
Leif-Holden Dimitriadis
Abteilungsleiter Zentraler Einkauf, WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH
 
       
12:00Mittagspause und Besuch der Fachausstellung
13:00Fachpanel Politik & Markt
  MODERATION:    
  Dr. Nicola Ohrtmann
Rechtsanwältin und Equity-Partnerin, Fachanwältin für Vergaberecht, AULINGER Rechtsanwälte|Notare
   
 
13:00-13:45 Paneldiskussion: Heute Öl und Gas, morgen ...?  Nachhaltige Beschaffung im aktuellen politischen Kontext
 
Felix Zimmermann
Leiter der Zentralstelle IT-Beschaffung, Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI)

Wird noch bekannt gegeben.
 

Wird noch bekannt gegeben.
 
 
13:45-14:15 Rasante Preisanstiege und die Störung der Lieferketten – Ansätze zum vergaberechtlichen Umgang mit den aktuellen Marktwirren
 
Prof. Dr. Ralf Leinemann
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Fachanwalt für Vergaberecht Partner, Leinemann & Partner Rechtsanwälte mbB

 

 

 
14:15-14:45 Aktuelle Gesetze und weitere Pläne zur Beschleunigung von Vergabeverfahren
 
Prof. Dr. jur. Martin Burgi
Forschungsstelle für Vergaberecht und Verwaltungskooperationen, Ludwig-Maximilians-Universität München

 

 

 

 
14:45-15:15 1. Jahr Wettbewerbsregister - Bilanz und Ausblick
 
Kai Hooghoff
Leiter Abteilung Wettbewerbsregister, Bundeskartellamt

 

 

15:15Zusammenfassung und Verabschiedung
 
  Dr. Nicola Ohrtmann
Rechtsanwältin und Equity-Partnerin, Fachanwältin für Vergaberecht, AULINGER Rechtsanwälte|Notare
 

 

 
 

Ausrichter Workshops / Austeller / Sponsoren

Aussteller

Workshop-Ausrichter

Sponsoren

Sie möchten einen Workshop ausrichten, sich als Aussteller oder Sponsor am 9. Deutschen Vergabetag 2022 beteiligen? Kontaktieren Sie uns.

 

Copyright © 2016 - 2022 by deutscher-vergabetag.de